Menu

28.10.2015 - Tischtennis

Niederlagen für 1. und 2. Mannschaft, Auswärtssieg für die Dritte

Das war die Ausbeute der ersten Spielwoche nach den Herbstferien.

1. Mannschaft

Unsere Erste ging in der vergangenen Woche gleich zweimal geschlagen von den Tischen. Im Nachholspiel bei TuRa Büderich gab es als erstes eine 3:9 Schlappe.

Erfreulich war dabei der Auftritt von Edek Drabicki, der nach überstandener Verletzungspause überraschend seine beiden Einzel deutlich gewinnen konnte. Den dritten Punkt steuerte Christian Liem bei, dem sich auch noch die Möglichkeit eines weiteren Punktes bot. Leider fehlte am Ende seines 2. Einzels ein wenig Glück. Er konnte eine 2:0 Satzführung nicht nach Hause bringen und unterlag hauchdünn mit 9:11 im 5. Satz. Ähnlich knapp an einem Punktgewinn waren nur noch Christian Liem und Thorsten Rasche in ihrem Doppel. Das gaben sie ebenfalls im 5. Satz mit 10:12 ab.

Die Chance, es besser zu machen, bot sich 2 Tage später im Heimspiel gegen TTV Zons. Aber leider erwies sich auch der Stadtrivale als zu stark für unser nach wie vor ersatzgeschwächtes Team. Das Ergebnis fiel allerdings etwas besser aus. 9:5 hieß es am Ende für die Zonser. Edek Drabicki glänzte wieder mit 2 Einzelsiegen und einem Doppelgewinn zusammen mit Kai Szczesniak. Die beiden restlichen Punkte erzielten Kai Szczesniak und Christian Liem im Einzel. In der Tabelle bleibt unsere Mannschaft mit 0:8 Punkten auf dem vorletzten Platz.

Es wird schwer, die Abstiegsregion zu verlassen, denn die beiden noch verletzten Stammspieler Hans Leikeb und Heinz Anton werden mindestens die gesamte Hinrunde fehlen, möglicherweise aber auch die gesamte Saison nicht mitwirken können. Wir wünschen den beiden an dieser Stelle gute Besserung.

2. Mannschaft

Unsere 2. Mannschaft kassierte in Bedburdyck die 2. Niederlage hintereinander. Das Ergebnis war mit 4:8 deutlich.

Vom Spielverlauf war es aber wesentlich knapper, als es der Endstand aussagt. 6 der 12 Paarungen gingen über die volle 5-Satz Distanz, wobei jede Mannschaft 3 Partien für sich verbuchen konnte. Und auch die anderen Partien waren heiß umkämpft. Aber ohne unsere Nr. 1 und 2, Willi Blümel und Werner Peperle, die am Vortag bei der 1. Mannschaft aushalfen, war unser Team nicht stark genug. Die Hackenbroicher Punkte erzielten Ulli Schönewolf (2 x) und Thomas Reichelt (1x) im Einzel sowie beide gemeinsam im Doppel. Durch die Niederlage rutschte unser Team auf den 6. Tabellenplatz ab.

3. Mannschaft

Einen überraschenden Auswärtserfolg brachte unsere 3. Mannschaft vom Spiel gegen BV Weckhoven V mit nach Hause. Mit 8:3 fiel dieser zudem auch noch sehr deutlich aus. Das war im Vorfeld so nicht abzusehen, weil unser Team einerseits nicht in nominell bester Aufstellung angetreten war, und andererseits Weckhoven deutlich stärker eingeschätzt wurde.

Die Doppel bestätigten auch diese These, denn beide gingen verloren. Aber dann kam unsere Mannschaft ins Rollen und verbuchte die folgenden 6 Einzelpaarungen alle für sich. Das war die Vorentscheidung. Alle Spieler trugen als Punktesammler bei. Roland Dobrowolski war 3 mal im Einzel erfolgreich, Rüdiger Kerber und Reiner Straube je 2 mal. Michael Reinke holte einen Sieg und gab in seinem 2. Einzel den 3. Punkt für Weckhoven ab.

Durch den 2. Sieg in Folge kletterte unsere 3. Mannschaft mit 5:3 Punkten auf Rang 4 der Tabelle.