Menu

06.09.2016 - Fußball - 2. Mannschaft

Glückliches 0:0 in Glehn für die Zweite: SV Glehn II - TuS Hackenbroich II 0:0

Die Zweite konnte beim Auswärtsspiel in Glehn einen am Ende glücklichen Auswärtspunkt ergattern. Von Beginn an entwickelte sich ein sehr umkämpftes Spiel mit vielen Spielunterbrechungen und Nickeligkeiten.

In der ersten Halbzeit war es ein Spiel auf Augenhöhe, wobei beide Teams wenig Torgefahr ausstrahlten. Glehn hatte insgesamt etwas mehr vom Spiel und Torwart Dennis Dudda rettete mit einer schönen Parade das torlose Remis in die Pause.

In der zweiten Hälfte war das Spiel weiter von vielen Foulspielen geprägt. Die Gastgeber aus Glehn gaben mit fortschreitender Spieldauer allerdings immer mehr den Ton an und erspielten sich einige gute Torchancen. Dennoch konnte die Zweite das Remis halten. Am Ende wird man sicherlich mit dem Punkt zufrieden sein - auch wenn Hasan Alihan kurz vor Ende noch die große Chance zur Führung für den TuS hatte.

Insgesamt war es ein sehr schwaches Spiel, indem zudem mehrere Spieler von beiden Mannschaften durchaus mit Gelb-Rot oder Rot hätten des Platzes verwiesen werden können. Der Schiedsrichter verzichtete jedoch auf beiden Seiten mehrmals auf persönliche Strafen, was dem Spiel nicht gut tat und die Hektik steigerte.

Das nächste Spiel bestreitet die Zweite am Sonntag, 25.09., gegen SVG Grevenbroich II um 13 Uhr auf der heimischen Platzanlage an der Hackhauser Straße.

Aufstellung

Dennis Dudda, Can Karakus, Safak Aktas (Deniz Schwerm, 58.), Yasar Nurdogan (Semih Topal, 82.), Hasan Alihan, Erdal Caliskan, Martin Dick, Michael Buchartz, Jan Krings, Berk Semiz (Furkan Öksüz, 85.), Rajenthan Mahendran